Club 55

By Petra Dieners

 

Club 55, Club55, Lieblingsstil

Im Frühling, Herbst und Winter liebe ich ihn, im Sommer meide ich ihn.

Das bekannteste Strandrestaurant Europas oder vielleicht sogar der Welt befindet sich am Strand von Pampelonne unweit von St. Tropez. Die wunderbare Atmosphäre in den Dünen mit der einfachen Holzbestuhlung in weiß und den blauen Tischdecken ist schon etwas ganz Besonderes. Warum dieser Strandclub  so bekannt geworden ist, liegt wohl an zwei Dingen. Der Inhaber Patrice de Colmont tritt sehr bescheiden auf, trägt meist ein Fischerhemd und lässt sich durch Äußerlichkeiten nicht beeindrucken. Seit dem ich den Club kenne, gibt es bis auf zwei wechselnde Tagesgerichte dieselbe Karte.

Der zweite Grund ist die Entstehungsgeschichte dieses Restaurants. Alles begann 1953 mit einem Sturm und einem Missverständnis, als Patrice de Colmont noch ein Kind war. Seine Eltern waren Völkerkundler und Dokumentarfilmer, drehten einen Beitrag über den Orangenhandel auf dem Mittelmeer, gerieten in einen starken Mistral und mussten für einige Zeit Station an einem fast fünf Kilometer langen Sandstrand bei Saint-Tropez machen. Sie mieteten einen Bootsschuppen. Mit dem Geld aus einer Erbschaft kauften sie später dort ein Stück Land in den Dünen und errichteten sich ein Quartier. Oft hatten Sie Besuch und saßen an einem großen Holztisch vor ihrer Hütte. Eines Tages kam ein Filmteam vorbei, dachte, dort sei ein Restaurant, und ließ sich bewirten. Drei Wochen lang drehte der Regisseur Roger Vadim den Film „Und immer lockt das Weib“  mit seiner Geliebten Brigitte Bardot in der Hauptrolle. Der Film machte St.-Tropez bekannt. Das war 1955. Da entschlossen sich die Eltern, ein richtiges Restaurant zu eröffnen.

Zu Hause in Ramatuelle betreibt Patrice de Colmont den Anbau von Biogemüse und eigenem Wein. Er fährt ein Elektroauto, das neuerdings vor dem Eingang des Restaurants geparkt ist.

Im Hochsommer sind so viele Menschen dort, dass man die einzigartige Atmosphäre gar nicht wahrnehmen kann. Im Frühjahr, Herbst und Winter kann man jedoch das Ambiente in Ruhe genießen. Die Gerichte haben einen mediterranen Charakter und sind leicht und gut. Viele Gäste schwören auf die riesige Rohkostplatte, die gut und gerne ein Hauptgericht ersetzen kann. Die Kuchen sind sensationell!

Club 55, Gemüseplatte, Club55

 

Immer wieder werden dort Geburtstage gefeiert. Dann sind die Tische mit Rosenblättern dekoriert und oft kommt eine Band und heizt die Stimmung an.

Club55, Club 55, gedeckte Tische, Lieblingsstil

 

Posted in , , Tags :

Related Posts

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Comment


btt