Bayern at its best – Wintertage am Tegernsee

By Petra Dieners

Mein Mann meint, dass es nirgendwo ein besseres Frühstück gibt als in der Überfahrt am Tegernsee. Da hat er wieder mal  Recht. Aber nicht nur das Frühstück ist außergewöhnlich. Wenn ich so richtig bedenke, ist es vor allem der wirklich besondere Service, der in mir sogleich das Wohlgefühl auslöst. Unmittelbar nach der Ankunft, wird uns das Auto aus der Hand genommen und geparkt. Die weichen Schlappen liegen am Bett bereit, für unsere Sunny ist ein flauschige Körbchen parat. Es gibt sogar ein Kopfkissen-Menü! Und so kann ich auch im Urlaub mit einem Nackenstützkissen nächtigen.

Dem aufmerksamen und netten Personal entgeht einfach nichts. Wir vermissen allerdings den freundlichen Portier, der uns bei früheren Aufenthalten vor dem Eingang willkommen geheißen und den Wagen entladen hat. Er ist seit dem letzten Oktober in Pension. Einige Tage später begegnen wir ihm in der Lobby als er seinen beiden Enkeln den alten Arbeitsplatz zeigt. Er vermisse seine Gäste so sehr, dass er in im neuen Jahr in verringertem Umfang wieder tätig werde. Diese kleine Geschichte sagt mehr als tausend Worte über das Verhältnis von Gast und Personal in diesem Haus.

Wir genießen die Kulinarik. Der Italiener im Hotel Il Barcaiolo gefällt uns besonders gut. Ich liebe den Hummer auf Ratatouille. Meine Männer bevorzugen das Rinderfilet mit Gänseleber.

 

Ein Abendessen findet in einem weiß geschmückten „Märchenwald“ mit Kunstschnee und echten Tannen im Hotel statt. Ein Trüffelmenü vom Feinsten.

In der fußläufig entfernten Fährhütte 14 in gekälktem Alpendesign sind wir zum Fondue. Zwei Musiker, beide „urbayerische Mannsbilder“, locken selbst den Stursten „hinter dem Ofen hervor“. Wir und der benachbarte Tisch mit netten Gästen aus Essen singen die Lieder kräftig mit, von den klassischen Oktoberfest Gassenhausern bis zu „Marina“ und „Quando, quando, quando“. Wir  haben riesig viel Spaß. Ein tolles Angebot, bei dem für jeden etwas dabei ist.

Der Spa Bereich ist wunderschön gestaltet. Die sehr großzügigen Behandlungszimmer sind uneinsichtig hell mit riesigen Fensterfronten, teilweise mit Kamin in warmer Atmosphäre.

Kerzen brennen und es duftet schon nach Entspannung. Die Massage von Mourad ist phänomenal. Keine Streichelmassage, sondern angenehm kräftig. Aber natürlich kann man auch eine Streichelmassage buchen… Das Spa-Menü ist vielfältig und für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein 50m langes Hallenbad. 6 verschiedene Saunen. Eine Bibliothek und ein toller Ruheraum bieten Entspannung pur.

Die Lobby mit Blick auf den See und das Dorf ist wie im Bilderbuch.

Ein Piano Spieler. Der Duft frischer Waffeln liegt in der Luft. Man kann lesen, das Treiben beobachten oder einfach nur relaxen. Außerhalb der Weihnachtszeit gibt es ein tolles Tapasangebot mit bayrischen Spezialitäten, die ich ganz besonders gerne mag.

Rauschende Bäche. Vom Wasser über die Jahrzehnte geformte Steine. Spazier- und Wanderwege und natürlich der schöne Tegernsee, der je nach Wetter in verschiedenen Farben schimmert. Erholung pur! Mein Mann findet es „noch erholsamer als in der Karibik“.

Aber bei mir muss es auch immer noch etwas Lifestyle sein. Der Ort Rottach-Egern ist wunderschön und bietet tolle Shoppingmöglichkeiten. Ein Einkaufsangebot ähnlich wie in einer Großstadt, nur auf kleinerem Raum und gemütlich. Hier ein Link zu den verschieden Einkaufsmöglichkeiten. Ein Beitrag, den ich schon mal zum Shopping in Rottach-Egern geschrieben habe.

In der Vorweihnachtszeit findet an den Wochenenden ein sehr netter Weihnachtsmarkt mit tollen Ständen mit Einrichtungsaccessoires etc. direkt am See statt. Das ganze Dorf ist wunderschön weihnachtlich geschmückt.

Man kann romantische Kutschfahrten buchen oder mit dem Schiff über den See oder zu anderen Orten rund um den Tegernsee fahren.

Ein Highlight ist das Eisstockschießen. Mit unseren Familienmitgliedern bilden wir das Team „Dieni Freezers“ und treten gegen das Team Kohle (Gäste aus dem Ruhrgebiet) an. Es macht allen super viel Spaß und uns ist auch bei eisigem Wetter alles andere als kalt.

Dieses schöne Seehotel kann man über Radermacher Reisen buchen. Jochen Radermacher überrascht seine Gäste immer mit besonderen Ereignissen auf dem Zimmer oder mit anderen Highlights. Meine Eltern haben kürzlich eine Reise nach Dubai und in den Oman mit ihm gebucht und erzählen immer wieder von den toll ausgearbeiteten Ausflügen und Überraschungen, die sie durch die Buchung erlebt haben.

Gerne würde ich in den nächsten Tagen noch einen Ausflug auf den Wallberg machen. Hoffe, wir schaffen das noch!

Jochen bucht die schönsten Reisen für Euch und ist wirklich ein Geheimtipp. Er berät Euch persönlich und kennt die besten Hotels und schönsten Ziele. Hier der Link zur Webseite. Wenn Ihr diesen Link klickt, könnt Ihr den aktuellen Katalog bestellen.

Jochen Radermacher
Radermacher Reisen GmbH — Perfect Moments
Kirchhellener Straße 6
45966 Gladbeck

Tel.: 02043 784 51 00

Email: jr@radermacherreisen.de

 

Werbung durch Nennen und Verlinken von Namen und Marken.

 

 

 

 

 

Posted in , Tags :

Related Posts

2 Thoughts to Bayern at its best – Wintertage am Tegernsee

  1. Irene Robatscher Antworten 17. Januar 2019 at 11:25

    Liebe Frau Dieners
    Ich verfolge Ihren Blog bereits seit einiger Zeit und freue mich immer wieder über die netten Anregungen und Geschichten, zumal Sie viele Marken und Orte beschreiben, die ich auch sehr schätze.

    Vielen Dank und bleiben Sie auch weiterhin so positiv!

    Herzliche Grüße
    Irene Robatscher

    #
    • Petra Dieners Antworten 17. Januar 2019 at 17:46

      Liebe Frau Robatscher,

      das freut mich sehr!!! ❤️❤️❤️

      Herzliche Grüße
      Petra Dieners

      #

Schreibe einen Kommentar

Comment


btt