Zur Premiere nach Bayreuth und mein Kleid von Mahi Degenring

By Petra Dieners

So etwas gibt es ganz selten in Bayreuth! Schon nach dem ersten Akt jubelt das Publikum frenetisch und trampelt mit den Füßen. Die Sänger treten vor den Vorhang und genießen gerührt den Applaus. Zur Premiere in Bayreuth wird in diesem Jahr Lohengrin in der neuen Inszenierung von Yuval Sharon gespielt. Es ist die Geschichte eines Gralsritters, der eine junge Prinzessin vor dem Tod rettet und sie unter einer Bedingung heiratet: Sie darf ihn niemals nach seiner Herkunft und seinem Namen fragen. Diese Versprechen bricht sie allerdings bereits in der Hochzeitsnacht…

Eine tolle Aufführung, die traditionelle Elemente mit modernen vereint. Das Bühnenbild ist von Neo Rauch, dem bekannten Maler der Leipziger Schule, gestaltet und besteht aus einer Kombination von romantisch malerischen Elementen und moderner Technik, Lichtdesign und Elektroisolatoren.

Wie der Dirigent Christian Thielemann schon in seinem Buch „Mein Leben mit Wagner“ beschreibt, ist das Orchester mit viel mehr Instrumenten als normalerweise üblich ausgestattet. Nicht Schritt für Schritt kommen mehr Instrumente ins Spiel,  sondern wie ein Aquarell indem sich die Farben vermischen und verfließen, nimmt das Orchester an Volumen auf.       Bühengestaltung, Handlung und Musik gehen ineinander über.

Anja Harteros hat eine unglaublich tolle Stimme und ich finde sie großartig! Allerdings passt sie meiner Meinung nach nicht ganz zu ihrer Rolle als Elsa von Brabant.

Das ganze Repertoire. Stoibers, von der Leyens, Söders, Regine Sixt, Sportreporter Marcel Reif mit Marion Kiechle, Künstler Markus Lüpertz, Thomas Gottschalk mit Frau Thea, Sohn Roman und Schwiegertochter Melissa usw. sind nach Bayreuth gekommen. Ein riesiges Medieninteresse als Christian Lindner mit seiner neuen Freundin Franca Lehfeldt auftaucht.

Die zweite Pause verbringen wir oben am grünen Hügel in der Walhall Lounge.

Jürgen Ern (links vorne) ist ein außergewöhnlicher Kenner und Wagnerianer. Er erlebt seine 400. Wagner Aufführung! Schon als Kind kam er nach Bayreuth. Seit einigen Jahren ist er während der Festspiele einen Monat vor Ort und hält täglich Vorträge zu aktuellen Aufführungen. Wir kommen schon am Morgen in den großen Genuss eines Vortrages zu Lohengrin und sind während des Opernstücks bestens informiert und nehmen vieles bewusster wahr.

Nach der Aufführung geht es zum Staatsempfang ins Neue Schloss in Bayreuth. Katharina Wagner ist rundum zufrieden und glücklich mit der Premiere.

Mit der Kanzlerin, Angela Merkel bin ich im Partnerlook.

Wie schon angekündigt, hat mir Mahi Degenring ein fantastisches Kleid in glänzender Satinseide und einem Chiffonumhang angefertigt.

Das Kleid leuchtet wie ein Smaragd. Vor dem Eingang zum Staatsempfang bekomme ich Applaus für mein schönes Kleid und ein Zaungast ruft herüber: „Was für ein tolles grünes Kleid“.

Auch mein Mann meint, ich hätte das schönste Kleid vom ganzen Hügel. Was für ein Kompliment!

Euch einen schönen Freitag und macht Euch kühle Gedanken!

Werbung durch Nennen und Verlinken von Namen und Marken

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Posted in , , Tags :

Related Posts

1 Thought to Zur Premiere nach Bayreuth und mein Kleid von Mahi Degenring

  1. Ira Walendy Antworten 30. Juli 2018 at 18:09

    Wunderschön

    #

Schreibe einen Kommentar

Comment


btt