Nachhaltigkeit in der Modebranche: Designerin Lilly Ingenhoven

By Petra Dieners

Nachhaltigkeit! In der oberflächlichen Modebranche das Richtige tun! Unter diesem Motto hat Lilly Ingenhoven (25) ihre Firma gegründet. Lilly ist Designerin in München und arbeitet gerade an ihrer 6. Kollektion. Sie verarbeitet ausschließlich natürliche Fasern wie Baumwolle, Kaschmir, Seide und Leder. Ihre Stoffe und Materialen kommen ausnahmslos aus Europa. Dabei achtet sie ganz genau auf das Herstellungsverfahren. Die von ihr verwandten Leder werden auf pflanzlicher Basis in Italien gegerbt; mit Chrom gegerbtes Leder verarbeitet sie grundsätzlich nicht. Ihre Kollektion wird in Bayern genäht. So erhält sie Arbeitsplätze in Deutschland.

„Ökomode gibt es zwar bisher schon, aber nicht in Verbindung mit gutem Design,“ erzählt Lilly Ingenhoven. Die Schnitte der Kollektion macht sie alle selbst. „Qualität, Schnitt und Design müssen zeitlos und trotzdem modern sein“, sagt Lilly, deren Lieblingsfarbe blau ist.

Kunden hat die junge Designerin bereits schon in Japan, Taiwan, Kuwait, Frankreich und natürlich in Deutschland. Schauspielerinnen wie Saralisa Volm und Emilia Schüle tragen ihre Mode.

Das Foto oben zeigt Lilly Ingenhoven mit Ihrem Lieblingsskleid „Bathilda“.

Mir hat das kurze blaue Seidenkleid sehr gut gefallen. es passt zu vielen Gelegenheiten und man kann es sportlich und elegant kombinieren.

Lilliy Ingenhoven Design, Seidenkleid Bambi, Taroni Seide, Lieblingsstil

Das blaue Lederkleid ist natürlich ein echter Hingucker!

Lilly Ingenhoven Design, Lederkleid Blanche, Lieblingsstil

Den blauen Lederblouson „Coco“ aus feinstem Kalbsleder mit „Ponyhaar“ hätte ich am liebsten gar nicht mehr ausgezogen. Er was so bequem und weich! Man fühlte die tolle Qualität und die Leichtigkeit des Materials!

Lilly Ingenhoven Design, Lederblouson Koko aus Kalbsfell, Lieblingsstil

 

 

 

Posted in , , Tags :
No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Comment


btt