Petra Dieners, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,

Herrliche Tage in Venedig – Biennale – Restaurant Tipps

By Petra Dieners

Die Sonne scheint. Das ist in Venedig ja nicht selbstverständlich! Nach dem Motto „man gönnt sich ja sonst nichts“ buchen wir ein privates Wassertaxi und „speeden“ nach Venedig. Das kleine Holzmotorboot ist richtig schnell und tanzt auf den Wellen. Wir halten direkt an unserem Hotel.

Hotel Gabrielli, alte Pracht und Herrlichkeit mit leicht morbidem Charme, super sauber und sympatisch.

Hotel Gabriella Venedig, Hotel Gabriella Venice, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Ein toller Blick über den Canale Grande bis zur Santa Maria della Salute überrascht uns, als wir das Zimmer betreten.

Blick aus dem Hotelzimmer Venedig, Hotel Gabriellei, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Ein kurzes Mittagessen im Hotel und wir treffen unsere Kunstgruppe und gehen zu Fuß zur nahegelegenen Biennale.

Biennale Venedig, Lifestyle Blog, Lieblingsstil.com,Wir besuchen den russischen Pavillon, der mich am meisten fasziniert. Beide Künstler sind „designtechnisch“ aufeinander abgestimmt. Grisha Bruskin stellt Aggressionen und Terror unserer Gegenwart dar. Menschen, die wie im Heer einer Idee folgen.

Russischer Pavillion Venedig, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Sehr gut gefällt mir auch der südkoreanische Pavillon. In einem Raum zeigt ein Künstler an Hand verschiedener Uhren, wie lange Individuen benötigen, um das Geld zu verdienen, um sich zu ernähren. Einige Uhren rasen und andere ticken ganz langsam vor sich hin. En Spiegel der Gesellschaft.

Südkoreanischer Pavaillon, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,

Eine Lebengeschichte in einer Blechkiste? Was bleibt von uns? Ein Künstler hat die Lebensgeschichte eines Südkoreaners an Hand von Fotos, Zeitungsausschnitten etc. dargestellt, die er auf einem Flohmarkt in einer Blechkiste gefunden hat.

Sehr amüsant ist, dass sich unsere Kunsthistorikerin und Kunstführerin unglaublich über den Venezianischen Pavillon aufregt, den wir leider, weil es zu spät ist, nicht mehr besuchen können. Ihren Erzählungen nach finde ich das gar nicht schrecklich. Aber ich als Deutsche habe mich genauso über den deutschen Pavillion aufgeregt. Die Künstlerin Anne Imhoff hat die Kunst gestaltet. Es erinnert mich an Waschräume eines KZs. Das soll unser Land repräsentieren? Wahrscheinlich fehlt mir das Verständnis. Aber ich finde unseren Paviallon auch schrecklich!

Am nächsten Morgen sehen wir die Sammlung von Pinault. Der Künstler Damien Hirst hat eine „Fake Welt“ gschaffen. Kunstwerke, die vermuten lassen, sie seien aus dem Meer geborgen worden, sind in Wirklichkeit moderne Bronzefiguren, die mit Korallen, Algen, Seetang und Muscheln versehen wurden. Fasziniert hat mich das Gebäude! Palazzo Grassi: Ein tolles Museum und die perfekten Symbiose aus alt und neu!

Palazzo Grassi, Pinault Sammlung Venedig, Pinault Museum Venedig, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com, JPGAnschließend folgen wir den Spuren von Peggy Guggenheim und ihrer Sammlung in ihrer Villa Palazzo Venier direkt am Canale Grande.

Peggy Guggenheim Museum Venedig, Peggy Guggenheim Venice, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Nach dem Mittagessen geht es zum Arsenal. Avantgarde: Nicht immer einfach zu verstehen! Ich frage mich, wie kann Kunst in meinem Alltag aussehen. Mein Mann meint, es ist wie bei der Bedeutung der Haute Couture für das Prêt-à-porter; eine Inspiration für tragbare Mode. Viele Installationen regen zum Nachdenken an und eröffnen neue Perspektiven.

Arsenale Venedig, Arsenale Venice, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Zum Abendessen gehen wir zu Fuß zu Harry´s Bar. Ein Bellini zum Aperitif. Ein leichtes Abendessen. Schicke und internationale Atmosphäre, die an einen James Bond Film der 60er Jahre erinnert sowie eine gesalzene Rechnung!

Am nächsten Morgen geht weiter in Sachen Kunst. Wir besuchen die Gallerie dell`Accademia. Das Museum beherbergt die größte Sammlung venezianischer Malerei von der Gotik bis zum Rokoko.

Gallerie dell´Accademia Venedig, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Am Mittag fahren wir zu Rialto Brücke und suchen einen Restaurantempfehlung auf. Trattoria della Mardonna! Ein wirklich ein guter Tipp. Die kleine Gasse hätte ich freiwillig nicht so schnell betreten, aber das Restaurant ist genau nach unserem Gemschmack.

Trattoria alla Madonna, bestes Restaurant in Venedig, tolles Fischrestaurant Venedig, Lieblingsstil.com,Ganz einfaches Ambiente, super Service und hervorragendes Essen, vor allem frischer Fisch! Als Vorspeise bestellen wir eine kalte Fischplatte. Dann gibt es Spaghetti Bolognese und gegrillte Sea Bass und zum Nachtisch die bekannte Cremetorte. Sehr empfehlenswert!

Trattoria alla Madonna, Restaurant Tipp Venedig, sehr gutes und einfaches Restaurant Venedig, Lieblingsstil.com,Der letzte Tag beginnt und wir nehmen den Wasserbus. Wir möchten uns das Haus ansehen, in dem Wagner gelebt und gestorben ist. Das Haus beherbergt heute das Casino von Venedig.

Wagner Haus Venedig, Casino Venedig, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Ich überrede meinen Mann auf einen Drink im Aman Hotel. Wir genießen im nüchtern gestalteten Garten die Oase der Ruhe von der bevölkerten Stadt.

Peter Dieners, Petra Dieners, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,Ich bin fasziniert von der von Philippe Starck kreierten Etage im ersten Stockwerk des Luxushotels. Riesige Lüster, Malereien und reich verzierte Wände und Decken in Kombination mit modernem Mobiliar. Toll inszeniert!

Aman Hotel Venedig, Aman Hotel Venice, Aman Hotel Venezia, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com, JPGEin letztes Mittagessen genehmigen wir uns im Do Leoni Rstaurant im Londra Palace. Beim Blick auf den Canale Grande und das Treiben auf der Promenade essen wir Lasagne und Scampi Tempura auf Avocado. Netter Service, köstliches Brot und zivile Preise. Ebenfalls sehr empfehlenswert!

Scampi Tempura Do Leoni Londra Palace Venedig, gutes Restaurant Venedig, Restaurant Tipp Venedig, Lieblingsstil.com,Sehr gerne hätte ich noch eine eine romantische venezianische Gondelfahrt unternommen. Aber die Zeit reicht leider nicht mehr.

Der Abschied fällt uns schwer! Selten haben wir so freundliche und hilfsbereite Einheimische getroffen wie in Venedig. Keine Frage ist zu viel! Ein Eisverkäufer führt uns vier Straßen weiter zu einem Restaurant, was wir suchen. Hervorragende Gastfreundschaft!

Wir sind abgetaucht in eine andere Welt ohne Autoverkehr und konnten den Alltag für einige Tage einmal vollkommen hinter uns lassen!

In den nächsten Tagen habe ich noch ein paar individuelle Shopping Tipps für Euch. Liebe Grüße!

Venedig Impressionen, Lifestyle-Blog, Lieblingsstil.com,

 

 

 

 

 

 

 

... Posted in , | Tags : , , , , , , , , , , , ,


3 Thoughts to Herrliche Tage in Venedig – Biennale – Restaurant Tipps

  1. Petra Antworten 5. Oktober 2017 at 11:15

    Liebe Petra,
    ich finde diesen Bericht so toll und die Fotos ebenfalls.
    Vielen Dank dafür.
    LG
    Petra

    #
    • Petra Dieners Antworten 5. Oktober 2017 at 12:54

      Liebe Petra,

      ich freue mich, dass Dir der Beitrag gefällt!

      Herzliche Grüße
      Petra

      #
  2. Karin Antworten 10. Oktober 2017 at 6:25

    Ein wundervoller Bericht, man möchte sich sofort wieder auf nach Venedig machen…. Wir waren bei unserem letzten Besuch in dem Hotel auf der Isola delle Rose, eine kleine vorgelagerte Insel.

    #

Schreibe einen Kommentar

Comment


Erinnerung
btt