Interview: Prof. Dr. Susanne Müller – modische Dozentin an der Hochschule Niederrhein !

By Petra Dieners

susanne-mueller-dozentin-susanne-mueller-krefeld-mode-blog-fashion-blog-fashionblog-lieblingsstil1

Fashion is my passion! Ich freue mich immer, wenn ich Susanne treffe und mit ihr über Mode fachsimpeln und plaudern kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Oft trägt Susanne schwarz. Hier ein Look von Prada.

 

Susanne liebt Mäntel und kombiniert sie immer anders. Mal zum Kleid und mal zur Jeans. Der Mantel und die Schuhe sind von Gucci und die Jeans ist von Closed.

 

Vor einigen Tagen habe ich Susanne in Krefeld besucht und mit Ihr über Mode, Ihre Tätigkeit an der Hochschule Niederrhein und über persönliche Dinge gesprochen.

Wie wird man Dozentin an einer Hochschule?

Nach dem Abitur habe ich eine Banklehre gemacht und dann Betriebswirtschaft in Köln studiert. Während meines Studiums habe ich mir schon immer Geld dazuverdient. Zum einen bei der Deutschen Bank und zum anderen bei der Igedo (frühere Modemesse) in Düsseldorf.

Direkt im Anschluss an mein Studium habe ich mit der Promotion begonnen. Ich habe meine Dissertation über ein historisches Textilthema der Krefelder Samt-und Seidenindustrie vom 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts geschrieben. Dann habe ich ein super Angebot von der Igedo für die Leitung der Abteilung Einzelhandel und Marktforschung bekommen. Dort war ich drei Jahre sehr glücklich. Mittlerweile war ich Ende 20 und mein erstes von drei Kindern kündigte sich an. Parallel dazu rief mich der Dekan der Hochschule Niederrhein an und fragte mich, ob ich mich nicht bewerben möchte, es würde eine Stelle im Bereich Marketing und Logistik frei und seitdem bin ich dort! Während meiner Mutterschaft habe ich auch noch für eine Unternehmensberatung gearbeitet. Dort haben wir die Marken Roy Ropson, Easy Jeans und Pepe Jeans betreut.

Heute arbeite ich überwiegend in den englischsprachigen Studiengängen mit vielen internationalen Studenten. Ab nächstem Jahr betreue ich auch die Kooperationen mit den Unis in Hong Kong und Shanghai. Die Studenten können Doppelabschlüsse machen, also in Deutschland und in Hong Kong bzw. China.

 

Was ist Dein persönlicher Lieblingsstil in puncto Kleidung?

Gerne abends dekorativ, Glamour. Ich versuche immer einen cleanen Style z.B. ein kleines Schwarzes oder eine schwarze Hose mit schwarzer Bluse mit irgendetwas Besonderem zu kombinieren. Z.B. einem tollen Mantel, oder einem tollen Blazer oder einem Lederteil. Dann eine schöne Tasche und ein paar tolle Schuhe dazu.

Tagsüber trage ich gerne Kleider, die meist schwarz, marine oder zumindest uni sind. Rosé und nude gefällt mir auch gut. Dazu trage ich ebenfalls gerne einen Mantel oder einen Blazer und eine tolle Tasche.

 

Wie würdest Du allgemein Stil definieren?

Stil ist, was hält, was Persönlichkeit ausdrückt und was sich nicht zu sehr in den Vordergrund spielt.

 

Wer sind Deine Lieblingsdesigner?

Miuccia Prada, Alessandro Michele von Gucci finde ich auch nicht schlecht. Dann natürlich Karl Lagerfeld für Chanel.

 

Hast Du einen Schuhtick?

Ich kaufe mir gerne ein paar Statementschuhe für die Saison, die einigermaßen bequem und ein bisschen ausgefallen sein sollen. Und vor allem hoch, weil ich ja klein bin, damit ich nicht zu winzig wirke. Die trage ich dann die ganze Saison . Aber „schuhverrückt“ bin ich eher nicht.

 

Wer sind Deine Lieblingskünstler?

Pop Art! Ich mag gerne Warhol. Jean Michel Basquiat. Auch Alex Katz! Den finde ich ganz toll! Leider unbezahlbar …

 

Wohin reist Du gerne?

Ich reise gerne nach Amerika. Ich liebe New York, Long Island, die Hamptons, aber auch Florida. Nächstes Jahr mache ich meine Traumreise nach Hawaii. Ich liebe auch Mauritius und die Seychellen sehr. Ich bin aber auch gerne an der Nordsee.

 

Wo möchtest Du gerne leben?

München oder Hamburg!

 

Was ist für Dich das größte irdische Glück?

Meine Familie und Freunde

 

Was ist Dein größter Fehler bzw. Laster?

Klamotten! (lacht)

Manchmal bin ich zu kritisch mit mir selbst und mache mir das Leben schwer. Ich versuche auch meinen Freunden gegenüber nicht zu kritisch zu sein. Ich bin Sternzeichen Widder und manchmal sehr direkt.

 

Dein Moto?

Augen zu und durch! Und: Love Life!

Ich versuche jung zu bleiben. Durch die Kinder fällt das nicht ganz so schwer. Ich versuche auch für meine Studenten am Puls der Zeit zu sein.

Ich spreche vier Sprachen und versuche das immer wieder aufzufrischen.

Gesundheit und Ausdauersport sind mir ebenfalls sehr wichtig.

Posted in , , Tags :

Related Posts

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Comment


btt