Siggi Spiegelburg, Modeblog Lieblingsstil, Fashionblog Lieblingsstil, Fashion Blog Lieblingsstil, 1

Interview mit Siggi Spiegelburg

By Petra Dieners

Siggi Spiegelburg, Modeblog Lieblingsstil, Fashionblog Lieblingsstil, Lifestyle Blog Lieblingsstil, Fashion Blog Lieblingsstil,1

Siggi Spiegelburg (59) habe ich schon auf vielen Events gesehen und immer ihren tollen Stil bewundert. Für mich ist sie eine der bestangezogensten Frauen Deutschlands.

Als ihre erste Tochter geboren wurde, gab es noch kein H&M und nur wenig schöne Kindersachen. Siggi Spiegelburg nähte viel selbst; kleine Taschen mit Applikationen, bestickte Strümpfe, nahm Steiffbären auseinander und nähte sie auf Kleidungsstücke. So gab sie die Inspiration für Lillifee, Felix, Käptn´n Sharky und Co. vom Coppenrath Verlag.

Mit 21 Jahren eröffnete sie ihre erste Boutique in der Innenstadt von Münster und beschäftigt heute in ihrem Atelier am Hafen 17 Mitarbeiter.

Wie ihr schönes Geschäft aussieht, werde ich Euch in den nächsten Wochen berichten. Letzte Woche habe ich Siggi Spiegelburg in Münster zu einem Interview in ihrem Atelier getroffen.

Auf den Fotos trägt sie ihr Lieblingskleid in A-Linie mit Schuhen in gold violetten von Gucci.

Siggi Spiegelburg, Hermès Tücher, Modeblog Lieblingsstil, Fashionblog Lieblingsstil, Fashion Blog Lieblingsstil

Wir kam es zu der Idee, Ihr eigenes Atelier zu eröffnen?

Mein damaliger Freund, jetziger Mann Wolfgang Hölker, konnte eine Immobilie in der Stadt, einen alten Adelshof, nicht so leicht vermieten, da die Schaufenster zu klein waren und hat zu mir gesagt: „Du wolltest doch immer eine Boutique eröffnen. Jetzt zeig doch mal, was Du kannst!“

Ich bin zur Schuhmesse nach Düsseldorf gefahren und habe ganz ausgefallene Schuhe wie z.B. von Valentino etc. eingekauft. Schuhe in pink mit roter Schleife, gelbe Schuhe mit bunten Schleifen, türkis mit hellblauer Schleife usw. Von der Auswahl konnte Düsseldorf damals nur träumen. In der ersten deutschen Vogue Ausgabe habe ich eine Anzeige geschaltet. Die Kunden, die damals kamen, habe ich heute noch. Die Kundinnen meinten: „Diese Schuhe kaufe ich, aber was Sie anhaben, das möchte ich auch haben.“ Dann habe ich angefangen zu nähen und habe eigene Schneiderinnen eingestellt. Zwischendurch habe ich auch 8 Jahre Design für eine italienische Firma gemacht. Nach 28 bin ich in mit meinem Geschäft hier in den Hafen gezogen. Seitdem hat sich das Geschäft wahnsinnig entwickelt.

 

Was suchen Ihre Kundinnen bei Ihnen? Ein Kleid für einen bestimmten Anlass oder auch schicke außergewöhnliche Mode für jeden Tag?

Meistens suchen die Kunden Anlassmode und dann sehen sie auch andere Sachen und kaufen auch Alltagsmode. Meine Kundinnen bekommen viele Komplimente.

 

Mir hat einmal jemand erzählt, dass Sie aus Hermès Tüchern Röcke machen. Mit welchen Stoffen mischen Sie die Tücher bzw. wie viele Tücher benötigen Sie für einen Rock?

Man benötigt nur ein Tuch. Der Aufwand ist sehr groß. Die Röllchen am Rand des Tuchs müssen aufgetrennt werden, dann wird abgeklebt und wattiert. Wir machen Röcke, Kleider und lange Schals aus Hermès Tüchern. (Fotos unten)

 

Wenn ich jetzt sagen würde: „Geld spielt keine Rolle“. Was würden Sie mir empfehlen bzw. wie würden Sie mich einkleiden?

Sie sind ja schon toll angezogen. Ihr Look wäre mein sportiver Look, wenn ich reise. Sonst trage ich am liebsten Röcke oder Kleider. Wichtig finde ich, sich individuell zu kleiden.

 

Also wie würden Sie mich einkleiden?

Auf jeden Fall bunt! Sie können Farbe gut tragen.

 

Tragen Sie ausschließlich Ihre Eigenkreationen oder kaufen Sie auch etwas von der Stange?

Ich kaufe immer mal etwas, weil ich denke, ich muss mal etwas anderes anziehen, aber am Ende trage ich immer meine eigenen Sachen. Jeans kaufe ich oder auch mal ein Hemd oder Blüschen.

 

Wer sind Ihre Lieblingsdesigner?

Hermès, Ralph Lauren allein schon wegen des Ambiente, Chanel, Oscar de la Renta, Dolce & Gabbana, Carolina Herrera

 

Was ist Ihr persönlicher Lieblingsstil in puncto Kleidung?

Farbenfroh und mädchenhaft.

 

Wie würden Sie allgemein Stil definieren?

Modisch aber mit Twist! Das muss farblich nicht immer so perfekt sein. Ich liebe auch einen besonderen verrückten Mustermix. Oder so wie Sie jetzt zur khaki Hose diese grasgrünen Schuhe kombinieren, finde ich ehrlich gesagt sensationell. So muss es sein.

 

Hatten Sie in Ihrer Jugend ein Stilvorbild oder wie hat sich Ihr Stil entwickelt?

Meine Mutter war immer sehr gut angezogen. Es gab kaum Modemagazine. Ich habe ältere Schwestern, die immer schon sehr modisch waren und wenn sie aus Paris und München nach Hause kamen, hing ich immer an ihren Lippen, was sie so erzählten. Eine modelte und ich durfte dann schon mal mit zu den Modenschauen oder auf Modemessen. Das war meine Welt, sich mit den schönen Dingen zu umgeben.

Menschen schön anzuziehen, dass sie sich wohlfühlen, das macht mir Spaß. Meine Kleider sind individuell und niemand weiß, von wann sie sind. Bei anderen Marken weiß man gleich aus welcher Kollektion sie stammen.

 

Was ist gerade Ihr Lieblingsoutfit?

Weite Kleider, A-Linie, Twiggy oder Audrey Hepburn, jung. Ich bin nicht mehr so jung, aber ich möchte jung daher kommen. Natürlich nicht albern jung. Ich trage ja nicht mehr die Outfits meiner Töchter aber eben flott.

 

Was würden Sie niemals anziehen bzw. tragen?

Ein total sexy Outfit. Das würde mir auch gar nicht stehen so ein enges Ding.

 

Ihre Lieblingsfarbe?

Ich mag viele Farben, aber ich glaube lila. Dieses Yves Saint Laurent lila.

 

Wer ist Ihr Lieblingskünstler?

Minimalistische Bilder wie z.B. von Richter finde ich toll. Zu Hause leben wir allerdings mit alten Meistern. Ich muss einen Bezug zu der Kunst haben. Ich liebe das Traditionelle.

 

Wohin reisen Sie gerne?

Am liebsten weit weg, weil ich schon das Fliegen einen Traum finde. Ich reise gerne in Städte wie New York etc. und im Urlaub reise ich gerne nach Asien oder Indien. Das ist meine Welt!

 

Wo möchten Sie leben?

Ich finde hier zu leben sehr schön. Wir leben auf dem Land und die Stadt Münster ist sehr charming und bietet alles, was ich brauche. Ich bin froh, dass ich in Westfalen lebe und ich bin schnell in Berlin, Hamburg oder Düsseldorf.

 

Ihr größter Fehler / Laster?

Das man immer wieder etwas Neues haben möchte. Ausweiten, vervollständigen, sammeln!

 

Ihr Motto?

Spaß haben, glücklich sein und fröhlich ausstrahlen.

Hermès-Rock-Siggi-Spiegelburg,-Hermès-Tuch-Rock-Siggi-Spigelburg,-Modeblog-Lieblingsstil,-Fashionblog-Lieblingsstil,-Fashion-Blog-Lieblingsstil

 

 

 

 

... Posted in , , , , | Tags : , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Related Posts

5 Thoughts to Interview mit Siggi Spiegelburg

  1. Dagmar Sander Antworten 3. Mai 2016 at 21:20

    Liebe Petra Dieners,

    vielen lieben Dank für diesen schönen Beitrag. Meinen Sie, es besteht die Möglichkeit, Frau Spiegelburg zu Fragen, von welchem Hersteller die goldenen Loafers sind. Ich habe mich gerade unsterblich verliebt in diese wunderschönen Schuhe.

    Viele herzliche Grüsse und bitte weiter so schöne Beiträge….

    Dagmar

    #
    • Petra Dieners Antworten 4. Mai 2016 at 8:33

      Liebe Dagmar,

      ich glaube ziemlich genau zu wissen, dass die Loafer von Gucci sind. Sie waren gold mit einem changierenden lila Ton.

      Viele Grüße & bis bald!
      Petra

      #
  2. Anja Schäfer Antworten 9. Dezember 2016 at 18:45

    Liebe Frau Dieners,

    die Röcke, die Frau Spiegelburg trägt, sind wunderschön. Können Sie mir vielleicht sagen, in welcher Preisklasse diese Röcke liegen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Anja Schäfer

    #
    • Petra Dieners Antworten 9. Dezember 2016 at 21:10

      Liebe Frau Schäfer,

      das weiß ich leider auch nicht. Ich befürchte mehr als EUR 500. Ich werde mich mal erkundigen und melde mich wieder. Ihnen einen schönen Abend!

      Viele Grüße
      Petra Dieners

      #
      • Petra Dieners Antworten 12. Dezember 2016 at 17:20

        Liebe Frau Schäfer,

        Frau Spiegelburg hat mir gerade mitgeteilt, dass der Wollrock mit der gestickten Applikation EUR 890,– kostet.

        Herzliche Grüße
        Petra Dieners

        #

Schreibe einen Kommentar

Comment


Erinnerung
btt